XBRL-Format jetzt auch für Berichterstattung?

Der Europäische Rat, Gremium der Staats- und Regierungschefs der Staaten der Europäischen Union, plant XBRL (eXtensible Business Reporting Language) ab 2020 als verpflichtendes Format für die elektronische Berichterstattung börsennotierter Unternehmen einzuführen. Unterstützt wird XBRL vom IASB (International Accounting Standards Board). Dieses Format wird bereits für die Übermittlung der elektronischen Steuerbilanz (E-Bilanz) ab dem Jahr 2013 in Deutschland verpflichtend.
Mehr hierzu finden Sie in meinen nächsten Pressetexten.
Stand 26.06.2013

 

 

KONTAKT