Steuerungsdimensionen und Geschäftsmodell

Das Group-Reporting baut auf dem Geschäftsmodell und Steuerungskonzept eines Unternehmens auf. Abhängig vom Geschäftsmodell können u.a. Regionen, Produktgruppen, Marken, Wertschöpfungsstufen oder legale Teilkonzerne entsprechende Steuerungsdimensionen bilden, die häufig auch als Sparten, Geschäftsbereiche, Divisionen oder Segmente bezeichnet werden.

Erst wenn der Konzern festgelegt hat, nach welchen Geschäftsbereichen oder Divisionen der Konzern geführt wird, kann das Group-Reporting diesen Anforderungen entsprechend ausgerichtet werden. Der Geschäftsbereich, der mit Managementverantwortung ausgestattet ist und an der Konzernführung partizipiert, wird als primäre Steuerungsdimension bezeichnet.

Die IFRS 8 (International Financial Reporting Standards) schreiben seit 2009 ein Reporting dieser primären Segmente als Anhang im Rahmen der externen Segment-Berichterstattung vor.

Grund genug, Wallner Consulting als ausgewiesenen Spezialisten auf diesem Gebiet zu konsultieren.

 

 

 

KONTAKT