Internationale Rechnungslegung

Kaum ein deutsches Unternehmen ist heute noch ausschließlich im Inland
aktiv. Die Globalisierung ist längst zum Schlagwort geworden und mehr als
das: Sie bringt für die Konzerne und den Mittelstand viele Herausforderungen
mit sich. Auch wenn die USA und China weiterhin nach US-GAAP (United
States Generally Accepted Accounting Principles) bilanzieren.

Während diese US-GAAP in den USA für alle Unternehmen verbindlich sind,
die bei der amerikanischen Börsenaufsicht registriert sind, gilt dies nicht für
im Ausland registrierte Unternehmen. Diese dürfen seit 2007 einen IFRS-Abschluss
erstellen, der mit dem Originaltext der IFRS übereinstimmen muss.
In fast allen Ländern – auch außerhalb der EU – sind diese IFRS (International
Financial Reporting Standards) für kapitalmarktorientierte Unternehmen
Pflicht.

Was Sie von mir erwarten dürfen?
Ganz einfach: Profunde Kenntnisse in IFRS und US-GAAP auf dem
topaktuellen Stand statt überholtes und zum Teil antiquiertes Fachwissen,
den sicheren Umgang mit allen Daten in diesem dynamischen Prozess sowie
die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung zu den Themen des
Rechnungswesens und Controllings.

Lesen Sie in der Leistungsübersicht mehr darüber, wie ich Ihnen dabei hilfreich zur Seite stehen kann.

KONTAKT